Noch mehr Interessantes über Afrika


Es gibt jede Menge Interessantes aus Afrika zu berichten. Mir muss man das nicht sagen. Und wer es mir nicht glaubt: Schaut doch einfach Mal bei Africa Facts vorbei. Die Macher dieser Internetseite – die leider im Verborgenen bleiben – haben sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen neugierig zu machen auf den Kontinent.

Dabei geht es ihnen nicht so sehr um politische oder historische Nachrichten. Sie unterscheiden vor allem Attraktionen, Kunst, Kultur – und afrikanisches Essen. Letzteres könnte jetzt auf den ersten Bissen – entschuldigung: auf den ersten Blick – etwas kurios erscheinen. Jedoch geht bekanntermaßen Liebe durch den Magen. Deshalb passt das schon. Das wir uns in Afrika verlieben können, das steht ja nun mal fest.

Hinter der Überschrift afrikanisches Essen verbergen sich letztendlich 15 typische Afrikanische Gerichte mitsamt dem Rezept. Beine nigerianischen Favoriten darunter – Jollof Rice und Egusi Soup fehlen dabei nicht. Es ist schlichtweg eine kulinarische Reise in alle vier Himmelsrichtungen in Afrika.

In der Tat sehr interessant ist die Zusammenstellung afrikanischer Nachnamen – gemeinsam mit ihrer englischen Übersetzung. Und wer es will, kann in afrikanische Hochzeitsrituale eintauchen. All das findet sich in der Kategorie Kultur.

Unter Kunst verstehen die Macher der Seite vor allem Schmuck. Sie zeigen typische Ringe und Ketten des farbenfrohen Kontinents. Darunter sind sogar Stücke aus Elefantenhaar.

Es fehlen nicht Ausführungen über landschaftliche Schönheiten wie die Kalahari-Wüste und Interessantes über die großen afrikanischen Ströme wie den Kongo und den Nil. Der Freund Westafrikas, der ich nun Mal bin, vermisst hier den Niger. Aber was soll’s. Seien wir nicht päpstlicher als der Papst.

Abgerundet wird das Angebot an Infos durch Fakten aus verschiedensten Bereichen. Ob die alle Stimmen? Ihr könnt es ja nachprüfen und so gleich noch einmal etwas über Afrika lernen. Da steht zum Beispiel, dass Marokko das am meist besuchteste Land ist. Das Al-Ahly aus Ägypten der reichste Fußballclub des Kontinents ist oder das es in Somalia seit 2014 Geldautomaten gibt. Ob man das jetzt alles wissen muss? Das mag der geneigte Leser selber entscheiden. Sinnvoll ist sicherlich die Zusammenstellung aller afrikanischer Staaten, ihrer Flaggen und den wichtigsten Daten zu den Ländern.

Advertisements
Kategorien: Information, Internet, Startseite | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Noch mehr Interessantes über Afrika

  1. Alles schön und gut, aber die zählen die Regierungen von Eritrea und Simbabwe – also knallharte Diktaturen mit Totschlag-Mentalität – zu den besten Regierungen Afrikas, das kann doch wohl nicht wahr sein!!!

  2. Das ist richtig. Jedoch gibt die Seite trotzdem viele interessante Einsichten. Wir müssen aber deshalb nicht jede Aussage übernehmen. Die eigene Sicht der Dinge bleibt ja bestehen. Woher diese Einschätzung im übrigen kommt, ist auf der Seite auch nicht herauszufinden. Unter dem Strich finde ich sie trotzdem nicht schlecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: