Beiträge mit dem Schlagwort: afrikansiche Persönlichkeiten

Tolle Ansichten über Afrika


Ja – manchmal schimpfe ich hier richtig. Wenn ich mich darüber aufrege, dass sich niemand um das echte Afrika schert. Nur negative Meldungen rausgehen. Afrika als ein Kontinent dargestellt wird, der nur aus Krisen und Katastrophen besteht. Und dann freue ich mich doch – wenn ich Gleichgesinnte finde, die mit mir gemeinsame Sache machen wollen.

Jüngst erst war es wieder soweit, als ich mich auf twitter herumgetrieben habe. Da gibt es eine neue Aktion. Wer den Hashtag theafricathemedianevershowsyou eingibt, bekommt exakt das gezeigt. Entschuldigung – ich übersetzte das Teil mal: Dieser englische Satz heißt auf Deutsch: Afrika, das Dir die Medien nie zeigen.

So ist es auch. In den Medien..halt! Das habe ich eingangs ja schon beklagt. Also, was passiert: Menschen, denen Afrika wie mir am Herzen, posten Bilder und Infos über das wunderbare, das farbenfrohe, das echte Afrika.

Das geht schon einmal damit los, dass viele Schnappschüsse in die Welt geschickt werden, die zeigen: Afrika ist ein Kontinent wie jeder andere auch, es gibt viel mehr als nur Elendsquartiere. Auch wenn die Afrikaner das ehrlicherweise selber manchmal glauben mögen.

Es werden Geschichten über erfolgreiche Afrikaner getwittert. Sei es ein Surf-Star oder ein Mensch, der sich im Wirtschaftsleben durchgesetzt hat. Oder es gibt Hinweise über interessante Berichte in den Medien. Hin- und wieder gibt es die ja tatsächlich.

Mein Tipp für heute ist also: Ab mit Euch auf die Twitterseite und schaut Euch einfach einmal um. Gebt den Hashtag theafricathemedianevershowyou ein und entdeckt viele interessante Seiten des Kontinents, die Ihr vielleicht noch nicht gesehen habt.

Wie auch immer: Die Initiative ist es auf alle Fälle wert, sie zu unterstützen. Also: Wenn auch Tweets dieser Art unter die Finger kommen: sofort weiterverbreiten. Oder noch besser: Geht bewusst auf die Suche danach und schickt sie um die Welt!

Advertisements
Kategorien: Information, Internet, Startseite | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Helden aus Afrika


Hallo! Bei meiner Suche nach Informationen über afrikanische Geschichte bin ich auf einen interessanten Blog gestoßen. Black History Heroes nennt er sich. Die Betreiber haben ein ähnliches Ziel wie Organisatoren der Black History Studies, die ich ja vor kurzem vorgestellt habe. Die Initiatoren sitzen in den USA – zum Teil ist auch amerikanische Geschichte Teil des Angebotes. Aus afrikanischer Sicht natürlich.

Im Mittelpunkt stehen Personen – eben Helden aus Afrika oder mit afrikanischen Wurzeln. Ob alles Helden sind? Der Titel muss eben interessant klingen. Sonst schaut ja keiner hin! Ganz unterschiedliche Biographien werden da erzählt. Derzeit ist auf der Startseite des Blogs die Geschichte von Reginald Francis Lewis aus den Vereinigten Staaten zu lesen. Er lebte von 1942 bis 1993. Er war ein bekanntes Gesicht der Wall Street.

Es findet sich aber beispielsweise auch eine kurze Biografie von Amina von Zazzau. Die Frau wurde bekannt als westafrikanische Kriegerkönigin. Sie erreichte im Königreich Zazzau die Königinnenwürde. Gelegen im heutigen Nordnigeria. Sie ist bei den Haussa eine Legende. Sie machte sich als Strategin im Krieg einen Namen.

Wer grundsätzlich eintauchen will in die Welt afrikanischer Geschichten und Mythen ist speziell auf dieser Seite gut aufgehoben. Denn die Betreiber haben eine Sammlung von Volkserzählungen zusammengetragen. Sie ist es auf alle Fälle wert, darin zu schmökern.

Dazu gibt es eine kleine – aber feine – Linksammlung. Da ist ein Hinweis für eine Seite, die sich mit afrikanischer Küche beschäftigt. Aber auch ein Verweis auf die Afrikanische Union fehlt nicht. Andere Internetseiten beschäftigen sich mit speziellen historischen Themen wie die Sklaverei. Für Studenten gibt es Hinweise, wie sie an Stipendien kommen können.

Eine sehr umfassende Sammlung englischsprachiger Bücher zum Thema macht das umfangreiche Informationsangebot komplett. Es lohnt sich also auf alle Fälle, bei den Black History Heroes einmal vorbeizuschauen.

Die Betreiber der Seite sitzen in den USA, sie sind per Mail historyheroes@outlook.com zu erreichen. Außerdem gibt es einen Twitter-Account mit dem selben Namen – also BlackHistoryHeroes.

Kategorien: Geschichte, Kultur, Startseite | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: